Seite drucken
Stadt Östringen (Druckversion)

Östringen in 24 Amtsjahren nachhaltig geprägt

Ehemaliger Bürgermeister Erich Bamberger wurde 80 Jahre alt

Das frühere Östringer Stadtoberhaupt Erich Bamberger feierte dieser Tage seinen 80. Geburtstag. Bei einer kleinen Feierstunde in der Gustav-Wolf-Galerie gratulierte Bürgermeister Felix Geider im Namen des Gemeinderats und der gesamten Bevölkerung zu dem besonderen persönlichen Ehrentag und wünschte Bamberger bei der Veranstaltung, bei der sich unter anderem zahlreiche Wegbegleiter aus dessen aktiver Dienstzeit als Rathauschef eingefunden hatten, für die Zukunft weiterhin Gesundheit und Wohlergehen.

Bei seinen Ausführungen rückte Geider in den Blick, dass Erich Bamberger die Entwicklung der Stadt Östringen von 1979 bis 2003 fast ein Vierteljahrhundert lang von vorderer Stelle aus maßgeblich mitgeprägt und in dieser Phase den zeitgemäßen Ausbau der kommunalen Infrastruktur mit großer Entschlossenheit vorangetrieben habe.

Anlässlich des 80. Geburtstags von Erich Bamberger hatte der Gemeinderat schon im Januar beschlossen, die Stadthalle nach dem Ehrenbürger zu benennen.  

Anerkennende Worte fand bei der von Instrumentalbeiträgen der städtischen Musik- und Kunstschule umrahmten Veranstaltung nun auch Bürgermeister Thomas Nowitzki aus Oberderdingen, der Bamberger in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Kreisverbands der Bürgermeister die herzlichen Glückwünsche der ehemaligen Kolleginnen und Kollegen übermittelte. br.    

http://www.oestringen.de//de/buergerservice-verwaltung/aktuelles/