Seite drucken
Stadt Östringen (Druckversion)

Maßnahmenplan zum kommunalen Entwicklungskonzept `Östringen 2030´ aktualisiert

Teilweise veränderte Gliederung und Einbindung von Statusinformationen

Der bei der Verabschiedung des Stadtentwicklungskonzepts `Östringen 2030´ im November 2015 beschlossene Maßnahmenplan wurde jetzt vom Gemeinderat mit einstimmigem Beschluss auf einen aktuellen Stand gebracht und im Interesse einer übersichtlicheren Darstellung insgesamt neu gegliedert.

In einem ersten Abschnitt werden nun zunächst allgemeingültige Ziele einer nachhaltigen Stadtentwicklung als stetiger Auftrag an Politik und Verwaltung formuliert. Die nachfolgenden Kapitel des überarbeiteten Maßnahmenplans nehmen nacheinander für alle Ortsteile beziehungsweise für die Gesamtstadt unter anderem die jeweils angestrebte städtebauliche Entwicklung, anstehende Verkehrsprojekte, Impulse für die Stärkung der Stadtgesellschaft sowie die Themenkreise Kinder – Jugend – Familie – Senioren, Umwelt und Mobilität in den Blick.

Insgesamt werden in der Neufassung des Maßnahmenplans zum Stadtentwicklungskonzept Östringen 2030 nun 165 Einzelziele identifiziert, denen jeweils eine Prioritätsstufe von 1 bis 4 zugeordnet ist. Im neuen Maßnahmenplan ist nun außerdem auch eine vom Gemeinderat festgestellte Statusinformation enthalten, die Auskunft gibt, ob eine bestimmte Maßnahme beispielsweise begonnen, in Arbeit, umgesetzt oder zurückgestellt ist.

Der aktualisierte Maßnahmenplan zum Stadtentwicklungskonzept Östringen 2030, der auch zukünftig in regelmäßigen Abständen fortgeschrieben werden soll, ist über den städtischen Internetauftritt www.oestringen.de verfügbar. br.    

Maßnahmenplan zum Stadtentwicklungskonzept `Östringen 2030´ - Stand 11.12.2018

http://www.oestringen.de//de/buergerservice-verwaltung/aktuelles/?L=0