Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Ein Mann für alle Fälle und bei den Schülern sehr beliebt

Heinz Klecker war zuletzt zwölf Jahre Hausmeister am Gymnasium

Im Östringer Rathaus wurde diese Woche Schulhausmeister Heinz Klecker vom Leibniz-Gymnasium in den Ruhestand verabschiedet. Zwölf Jahre lang war der gelernte Elektromechaniker am „LGÖ“ beschäftigt, schon zuvor hatte er mehr als elf Jahre als Mitarbeiter des städtischen Bauhofs in kommunalen Diensten gestanden.

Seine Ausbildung hatte Heinz Klecker einst bei der Firma Albert Obermoser in Bruchsal absolviert, wo er danach auch erste berufspraktische Erfahrung sammeln konnte. Nach weiteren Stationen als Elektromonteur und Betriebselektriker bei namhaften Unternehmen in der Region hatte Klecker seit Februar 1996 das Östringer Bauhof-Team verstärkt.

Dem langjährigen Mitarbeiter dankte Bürgermeister Felix Geider nun nachdrücklich für seine erfolgreiche Tätigkeit beim Bauhof sowie seit 2007 als Gebäudeverantwortlicher am Gymnasium. Bei der Tätigkeit an der Schule hatte Heinz Klecker dabei durchaus auch neue Herausforderungen zu meistern, wie der inzwischen 63-Jährige jetzt rückblickend zu erkennen gab. Für viele Schülerinnen und Schüler war „der Heinz“ in den unterschiedlichsten Zusammenhängen ein „Mann für alle Fälle“ und in gewissem Sinne eine sehr wichtige Vertrauensperson, „vielleicht auch deshalb, weil ich keine Noten zu vergeben hatte“, wie sich Klecker schmunzelnd erinnert.

Für die Zukunft wünschte Bürgermeister Geider dem scheidenden Mitarbeiter beim Abschied vor allem Gesundheit und Wohlergehen und übermittelte dabei auch die Grüße der Personalvertretung. Regelmäßige Bewegung und sportliche Betätigung sieht der agile „Neu-Rentner“ Heinz Klecker als probate Mittel, um auch in dem nun begonnenen nächsten Lebensabschnitt altersbedingten Zipperlein frühzeitig und vorbeugend entgegen zu wirken.  

br.