Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Ladengeschäfte an der Hauptstraße sind trotz Straßensperrung gut erreichbar

Gewerbeverein unterstützt die Belange der Einzelhändler

Die Östringer Hauptstraße bietet momentan einen ungewohnten Anblick: Entlang der Hauptverkehrsader der Kraichgaustadt, die als Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 292 normalerweise von täglich mehr als 15.000 Kraftfahrzeugen passiert wird, ist der Verkehr wegen der am westlichen Stadtrand und in der Stadtmitte eingerichteten Baustellen merklich zurückgegangen. Im Ortszentrum sind seit dieser Woche Baumaschinen im Einsatz, um Leitungen für Wasser, Abwasser und Nahwärme zu verlegen.

Für die Geschäftsleute mit Läden an der Hauptstraße ist die gegenwärtige Situation durchaus schwierig, denn wegen der großräumigen Umleitung des Durchgangsverkehrs und der Bauarbeiten quasi „vor der Haustür“ drohen Einbußen.

Um die Einzelhändler in dieser Situation zu unterstützen, hat der Gewerbeverein im Zusammenwirken mit der Stadtverwaltung die Initiative ergriffen und weist mit Bannern sowie einem Übersichtsplan mit den Sperrungen und den im Stadtzentrum vorhandenen Parkplätzen auf die jederzeitige Erreichbarkeit der Geschäfte hin.

„Es ist eine schwierige Situation“, erklärte jetzt Hartwig Fellhauer, der Vorsitzende des Östringer Gewerbevereins. Er setzt darauf, dass die Bürger bewusst die Einzelhändler im Ort unterstützen. „Schließlich sorgen diese dafür, dass der Ort lebendig bleibt.“ Fellhauer äußerte zugleich die Erwartung, dass die unumgänglichen Bauarbeiten an der Hauptstraße im vorgegebenen Zeitrahmen abgeschlossen werden können und hofft auf das Verständnis der Kundschaft: „Ich bin zuversichtlich, dass die Attraktivität der Läden so hoch ist, dass unsere Kunden für einige Zeit auch einen kleinen Umweg in Kauf nehmen!“

Einige Geschäfte belohnen ihre Kunden in den kommenden Wochen mit einem „Baustellenrabatt“. Voraussichtlich ab dem 22. Juni soll der Verkehr auf der Östringer Hauptstraße dann zumindest innerorts wieder ungehindert fließen können. br.