Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Weg zur Sanierung des früheren Schulhauses ist jetzt frei

Zuschuss aus dem ELR-Programm bewilligt

In Eichelberg kann aller Voraussicht nach in den kommenden Monaten mit der Sanierung des ehemaligen Schulhauses in der Ortsmitte begonnen werden, das in vielfältiger Weise als Dorfgemeinschaftshaus genutzt wird und nun bis zum kommenden Jahr in neuem Glanz erstrahlen soll. Wie das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz unlängst die Stadtverwaltung informierte, wird das Land für das Projekt einen staatlichen Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) in Höhe von 148.640 Euro bewilligen, der ganz maßgeblich zur Finanzierung der mit Kosten von rund 480.000 Euro veranschlagten Erneuerungsmaßnahme beiträgt.

Das einst 1886 in unmittelbarer Nachbarschaft des historischen Dorfbrunnens errichtete Gebäude diente bis 1973 als Schulhaus und wird mittlerweile seit Jahrzehnten vom Musikverein des kleinsten Östringer Stadtteils sowie von zahlreichen anderen örtlichen Gruppen genutzt. So wird im alten Schulhaus unter anderem Instrumentalunterricht der städtischen Musik- und Kunstschule abgehalten, werden Seniorentreffen organisiert und nutzt die Katholische Kirchengemeinde die Räumlichkeiten beispielsweise für Sitzungen des Pfarrgemeinderats der Seelsorgeeinheit oder für den Firmunterricht. Darüber hinaus steht das Gebäude mit seinem Außengelände bei einer Vielzahl von Veranstaltungen im Jahreskreis als geselliger Treff der Bürgerschaft im Blickpunkt, so unter anderem beim traditionellen Dorffest, bei der Aufstellung des Maibaums, beim Polka Open Air des Musikvereins oder bei der Dorfweihnacht.

Bei der anstehenden und in Eichelberg schon lange erwarteten Sanierung geht es unter anderem um die Erneuerung des Dachs und der Heizungsanlage, um die Abdichtung des Kellergeschosses, um die Ertüchtigung der sanitären Einrichtungen sowie um notwendige Verbesserungen des Brandschutzes. Zudem wird die Außenfassade komplett gedämmt und wird der Schulhof mit überdachter Freifläche neu hergerichtet. br.