Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Abgabe von Brennholz aus dem Stadtwald

Autor: Anna Dezenter
Artikel vom 28.09.2018

Im Stadtwald Östringen werden auch in der kommenden Holzeinschlagsaison wieder Brennholz-lang (Polterholz), Schlagraum- und Durchforstungsflächenlose vergeben. Zur besseren Koordination von Bedarf und Angebot werden Interessenten gebeten, ihren Bedarf bis zum 14.12.2018 anzumelden.

In Durchforstungsflächenlosen kann sich der Käufer schwächere Bäume selbst umsägen.

Das Angebot ist hier sehr begrenzt.

In Schlagraumflächenlosen kann man sich das Kronen-Restholz selbst aufarbeiten.

Bei Brennholz-lang (Polterholz) handelt es sich um fertig am Waldweg autoverladbar gelagerte Stämme und Stammteile, die man sich nur noch zersägen und spalten muss.

Aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage können Wünsche bezügl. der Holzart und des Waldortes kaum berücksichtigt werden.

Einerseits ist der Stammholzeinschlag konjunkturbedingt sehr unsicher, andererseits müssen auch ungünstiger liegende Teile des Stadtwaldes Östringen durchforstet werden.

Die Abgabe von Schlagraumflächenlosen und Durchforstungsflächenlosen wird an öffentl. Terminen erfolgen, die in den Stadtnachrichten angekündigt werden. Hier ist die Bestellung zur Information des Revierleiters zwar erwünscht aber nicht zwingend erforderlich. Einzeltermine im Wald sind danach nur in äußerst geringem Umfang möglich.

Interessenten an Polterholz (Brennholz-lang) werden nach Bereitstellung des Holzes wie in der Vergangenheit vom Förster bzw. der Stadtverwaltung informiert.

Um das Polterholz (Brennholz-lang) marktgerecht, flexibel und kundenorientiert anzubieten, behält sich die Stadt Östringen allerdings vor, Teilmengen in guter Qualität und in abfuhrgünstigen Lagen öffentlich zu versteigern. 

Auch diese Termine werden in den Stadtnachrichten bekannt gegeben werden.

Holzinteressenten melden sich dann bitte bei der Stadtverwaltung Östringen, Herr Schenk, Zimmer-Nr. 310, Tel: 07253/207-47 oder den Ortschaftsverwaltungen

Odenheim, Tel: 07259/9108-0
Tiefenbach, Tel: 07259/8710
Eichelberg, Tel: 07259/8731

Das Tragen von  Sicherheitskleidung wie Helm mit Visier und Ohrschützer, Schnittschutzhosen und Schnittschutzschuhen sowie ein Nachweis über den sicheren Umgang mit der Motorsäge (MS-Führerschein) ist für die Arbeiten mit der Motorsäge unerlässlich.    

Die Unfallverhütungsvorschriften Forsten müssen beim Aufarbeiten des Holzes unbedingt eingehalten werden.