Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Restliche Bauflächen im Holländergrund werden erschlossen

Autor: Anna Dezenter
Artikel vom 11.04.2018

28 neue Baugrundstücke entstehen

In Östringen beauftragte der Gemeinderat jetzt die Verwaltung mit einstimmigem Beschluss, die Erschließung des zweiten Teils des zweiten Bauabschnitts des Odenheimer Wohnquartiers „Holländergrund“ vorzubereiten. In naher Zukunft können somit in Verlängerung des Zeisigwegs und des Ammerwegs 28 zusätzliche Baugrundstücke ausgewiesen werden.

Parallel zur Ausschreibung der Erschließungsanlagen bereitet die Stadtverwaltung nun auch den Abschluss der Vereinbarungen mit dem Land Baden-Württemberg, das Eigentümer aller Bauplätze im Baugebiet ist, zur Ablösung der prognostizierten Erschließungskosten vor.

Das Amt für Vermögen und Bau des Landes will die Vermarktung der neuen Odenheimer Bauflächen im Herbst 2018 angehen. Nach einer 

ersten Auskunft der Behörde werden die Verkaufspreise für innen liegende Bauflächen voraussichtlich bei etwa 220 Euro je Quadratmeter liegen, bei den Bauplätzen am Gebietsrand bei rund 230 Euro je Quadratmeter.

In Verbindung mit der Beschlussfassung zur Erschließung traf der Gemeinderat jetzt auch Festlegungen zur beitragsrechtlichen Zuordnung der Aufwendungen für das Regenrückhaltesystem des Baugebiets sowie zur Bildung einer Abrechnungseinheit im Sinne des Kommunalabgabengesetzes.