Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Michael Ruf in den Gemeinderat nachgerückt

Autor: Anna Dezenter
Artikel vom 05.03.2018

Vakant gewordene Sitze in den Ausschüssen nachbesetzt

Wieder vollzählig sind jetzt die Reihen des Östringer Gemeinderats, bei dessen jüngster Sitzung Michael Ruf in die Bürgervertretung nachrückte. Bei der Gemeinderatswahl 2014 war Ruf auf dem Wahlvorschlag der CDU angetreten und damals nach Maßgabe des Wahlergebnisses im Wohnbezirk Östringen für den Fall des Nachrückens, der nun durch das vorangegangene Ausscheiden des Christdemokraten Kurt Pfeifer auch eingetreten war, als Ersatzperson festgestellt worden.

Michael Ruf, der von Bürgermeister Felix Geider per Handschlag auf sein Wahlehrenamt verpflichtet wurde, hielt in einer persönlichen Erklärung fest, dass er bereits 2014 aus dem CDU-Ortsverband ausgetreten sei und dem Gemeinderat nun als Freier Wähler angehören möchte. Schon im Vorfeld hatte die Verwaltung darauf verwiesen, dass ein bei der Gemeinderatswahl als Ersatzperson festgestellter Kandidat diesen Status auch dann behält, wenn er vor dem Zeitpunkt des Nachrückens aus der Partei ausgeschieden ist, auf deren Vorschlagsliste er sich zur Wahl gestellt hatte.

Im nachfolgenden Tagesordnungspunkt blieb Rufs Interessensbekundung für einen Sitz im Sport- und Kulturausschuss ohne Erfolg. Bei der nach dem kürzlichen Ausscheiden von Ratsmitglied Stefan Schmittinger (CDU) notwendig gewordenen Ergänzungswahl zur Nachbesetzung des vakant gewordenen Ausschusssitzes wählte der Gemeinderat mit großer Mehrheit den bereits in der Januar-Sitzung in die Bürgervertretung nachgerückten Neu-Stadtrat Luis da Silva Fernandes (CDU) für diese Funktion.

Fernandes gehört künftig darüber hinaus auch dem Ausschuss für Umwelt und Technik als Mitglied an, wo er nach einstimmiger Wahl in Zukunft den Sitz von Kurt Pfeifer einnimmt.

Neues stellvertretendes Mitglied sowohl im Verwaltungsausschuss wie auch im Ausschuss für Umwelt und Technik ist Stefanie Keßler (CDU), als neues stellvertretendes Mitglied des Sport- und Kulturausschusses wurde Martin Scheuring (CDU) gewählt.            

br.