Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Aktuelle Haushaltsentwicklung entspricht weitgehend den Erwartungen

Finanzzwischenbericht im Gemeinderat

Der Östringer Gemeinderat erhielt bei seiner jüngsten Zusammenkunft von der Verwaltung einen Zwischenbericht zur Haushaltsentwicklung im laufenden Jahr. Wie die stellvertretende Stadtkämmerin Nadine Vetter ausführte, hat sich die gesamtwirtschaftliche Kulisse im Vergleich zum Zeitpunkt der Aufstellung des Haushalts 2019, als man sich noch auf die Steuerschätzung des Landes vom November vorigen Jahres stützte, zwischenzeitlich nachteilig verändert. Nach Maßgabe der neuesten Steuerschätzung vom Mai 2019 werden nun in Östringen unter anderem verringerte Schlüsselzuweisungen erwartet, während die Gewerbesteuer wohl „über Ansatz“ eingehen werde. Bei den Personalaufwendungen, den Zinsen für Darlehen und den allermeisten weiteren Einnahme- und Ausgabearten bewege man sich hingegen weitgehend im Rahmen der vorgegebenen Plandaten.

Bei den Investitionen stehen in Östringen bis zum Jahresende nun unter anderem noch die Sanierung der Alten Schule Eichelberg, der Fortgang beim geplanten Neubau im Bildungszentrum, die weitere Entwicklung beim Hochwasserschutz im Gewerbegebiet Schenkloch sowie in Odenheim sowie der Ausbau von Kinderspielplätzen auf der Agenda von Gemeinderat und Verwaltung.

br.