Aktuelles: Stadt Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Bürgerbüro kehrt zu den regulären Öffnungszeiten zurück

Artikel vom 23.06.2020

Corona-bedingte Einschränkungen des Dienstbetriebs im Rathaus sowie bei den Ortschaftsverwaltungen werden gelockert

Auch unter den gegenwärtig wegen der Corona-Epidemie geltenden Beschränkungen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Östringen den Einwohnerinnen und Einwohnern für ihre Anliegen zur Verfügung. Zu den üblichen Dienstzeiten ist die Kontaktaufnahme mit dem jeweils zuständigen Sachbearbeiter bzw. der zuständigen Sachbearbeiterin per Telefon oder Mail ohne weiteres möglich.

Das Bürgerbüro im Rathaus in der Kernstadt sowie die Ortschaftsverwaltung Odenheim, wo die Option einer persönlichen Vorsprache schon in den letzten Wochen wieder eröffnet war, kehren ab Montag, den 29. Juni 2020, zu den üblichen Sprechstunden zurück. Ebenso sind ab der kommenden Woche die Ortschaftsverwaltungen in Tiefenbach und in Eichelberg wieder während der üblichen Sprechzeiten für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Nachstehend die Übersicht der ab 29.6.2020 geltenden Sprechstunden dieser Einrichtungen:

Bürgerbüro Rathaus Östringen
Montag - Freitag: 07.30 - 12.30 Uhr
Montag + Dienstag: 13.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag: 13.30 - 18.30 Uhr

Ortschaftsverwaltung Odenheim
Montag, Mittwoch: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Ortschaftsverwaltung Tiefenbach
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Ortschaftsverwaltung Eichelberg
Dienstag: 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Für die persönliche Vorsprache bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Fachämtern im Rathaus Östringen gilt vorerst weiterhin, dass vorab ein entsprechender Termin zu vereinbaren ist. Den/die zuständige(n) Ansprechpartner(in) für Ihr Anliegen können Sie anhand der dieser Berichterstattung nachfolgenden Übersicht identifizieren. Zum vereinbarten Termin melden Sie sich an der Rathauspforte an und werden von ihrem Ansprechpartner / ihrer Ansprechpartnerin dort abgeholt.

Wenn Sie nicht wissen, wer für Ihr Anliegen zuständig ist, können Sie sich auch gerne bei der Telefonzentrale der Stadtverwaltung (Rufnummer 07253/2070) melden. Von dort aus werden Sie an die für Sie zuständige Stelle weitergeleitet. In direktem Kontakt mit Ihrer Sachbearbeiterin oder Ihrem Sachbearbeiter wird dann abgesprochen, ob ein persönlicher Termin erforderlich ist.

Wir bitten Sie, bei Ihrem Besuch im Rathaus oder bei einer der Ortschaftsverwaltungen die derzeit im Rahmen des Infektionsschutzes geltenden besonderen Bestimmungen zur Handhygiene sowie zum persönlichen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu beachten. Dies dient sowohl Ihrem eigenen Schutz wie auch dem Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gleiches gilt für das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, analog zum Beschluss der Landesregierung, eine dementsprechende Verpflichtung für das Einkaufen und die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel einzuführen. Bitte denken Sie daran, zum Termin im Rathaus einen solchen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

Die gegenwärtige Situation, die uns eine Reihe von durchaus erheblichen Einschränkungen auferlegt, stellt uns auch in unserer Stadtgemeinschaft vor besondere Herausforderungen. Durch die Beachtung der momentan vorgegebenen Hygiene-, Abstands- und sonstigen Schutzmaßnahmen können wir einer Ausbreitung der Corona-Infektion allerdings zuverlässig entgegenwirken, das zeigen vor allem auch die Erfahrungen der zurückliegenden Wochen und Monate. Die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens in den kommenden Wochen bleibt abzuwarten. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis. br.