Pressearchiv: Stadt Östringen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Netze BW
Im Rahmen der Netze BW Initiative „Digitale Nähe zu Kommunen“ werden der Kommune Östringen Daten des sogenannten Energiemonitors und zu Störungsmeldungen für ihren Webauftritt bereitgestellt.Die Darstellung des Energiemonitors sowie der aktuellen Störungen zeigen ausschließlich aggregierte und nicht personenbeziehbare Daten der Kommune Östringen
Verarbeitungsunternehmen
Netze BW GmbH
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Diese Nutzungsdaten werden von Netze BW GmbH für die Qualitätssicherung des Systembetriebs genutzt und nach 90 Tagen von den Systemen der Netze BW gelöscht.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Zur Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs speichert die Netze BW GmbH technische Informationen sowie Inhalt, Datum und Uhrzeit von Systemzugriffen.

Die Darstellung des Energiemonitors sowie der aktuellen Störungen zeigen ausschließlich aggregierte und nicht personenbeziehbare Daten der Kommune Östringen.

Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

90 Tage
Datenempfänger

Netze BW GmbH

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

datenschutz@netze-bw.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Östringen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen
Pressearchiv
Vorlesen

Infobereich

Hauptbereich

Artikel vom 28.02.2019

Bundesstraße 292 und Kreisstraße 3520 werden ab April voll gesperrt

Umfangreiche Bauprojekte am Straßennetz rund um Östringen

Im Raum Östringen haben es die Verkehrsteilnehmer von Anfang April bis Ende August mit längerfristigen Sperrungen sowohl im Bereich der Bundesstraße 292 wie auch in Bezug auf die von Östringen in Richtung Mühlhausen führende Kreisstraße 3520 zu tun.

An der B 292 wird am westlichen Stadtrand auf Höhe der Einmündung der Industriestraße unter der Bauleitung des Karlsruher Regierungspräsidiums ab dem 8. April mit den Arbeiten zur Herstellung eines Kreisverkehrsplatzes begonnen. Nach Fertigstellung des neuen Kreisels sollen die zurückliegend immer häufiger zu beobachtenden längeren Rückstauungen an der mit einem hohen Schwerverkehrsanteil belasteten Zu- und Ausfahrt des Industrieparks, des Freibads und der Tennisanlagen dann zukünftig der Vergangenheit angehören. Komplett saniert wird im Rahmen des Straßenbauprojekts außerdem der unmittelbar anschließende weiter ortseinwärts führende Streckenabschnitt der B 292. Neu angelegt werden in diesem Zusammenhang neben der Fahrbahn der Bundesstraße und den Bordsteinen unter anderem auch die begleitenden Rad- und Fußwege, die Beleuchtungseinrichtungen und die Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs. Vollständig renoviert und zugleich verkehrlich optimiert wird schließlich am östlichen Ende des rund 500 Meter langen Baufelds auch der Knotenpunkt der B 292 mit der von Zeutern her kommenden Kreisstraße 3586 (Kraichgauer Weinstraße), der bei dieser Gelegenheit auch gleich vom Amt für Straßen des Landratsamts Karlsruhe mit neuer Lichtzeichentechnik ausgestattet wird.

Das Kostenvolumen für die gesamte Baumaßnahme bezifferte Referatsleiter Jürgen Genthner vom Regierungspräsidium jetzt bei der Berichterstattung im Ausschuss für Umwelt und Technik des Östringer Gemeinderats mit rund 2,5 Millionen Euro. Den Löwenanteil davon übernimmt der Bund als Träger der Straßenbaulast für die Bundesstraße, voraussichtlich etwa 120.000 Euro beziehungsweise 200.000 Euro entfallen auf die Stadt Östringen und den Landkreis Karlsruhe.

Zur Umsetzung des Projekts wird die B 292 in dem betroffenen Streckenabschnitt vom 15. April bis 6. Juli in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Während in dieser Phase für die Unternehmen und Einrichtungen an der Industriestraße sowie deren Kunden und Besucher eine provisorische Zu- und Abfahrtsmöglichkeit über das Gelände des Industrieparks und die B 292 von und in Richtung Westen eingerichtet wird, muss der sonstige Verkehr weiträumig umgeleitet werden. Auf Basis einer einvernehmlichen Abrede des Regierungspräsidiums und der Stadt mit der Betreibergesellschaft des Industrieparks sowie der Firma Bader wird für die Linien- und Schulbusse des öffentlichen Personennahverkehrs sowie die Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Notfalldiensten eine Durchfahrtsmöglichkeit von Westen durch den Industriepark nach Östringen und in umgekehrter Fahrtrichtung eröffnet.

Nach der Phase der Vollsperrung, in der unter anderem ein Großteil des neuen Kreisverkehrs realisiert werden soll, werden die Arbeiten an der B 292 ab 7. Juli unter halbseitiger Verkehrsführung fortgeführt und bis zum 30. August abgeschlossen. 

Die Kreisstraße 3520 zwischen Östringen und Mühlhausen wird von Anfang April bis Ende August ebenfalls voll gesperrt. In dieser Zeit wird der zwischen dem Waldrand bei Östringen und dem Anschluss an die Bundesstraße 39 bei Mühlhausen verlaufende Streckenabschnitt der Kreisstraße erneuert und dabei zugleich auch für die Benutzung durch Schwerverkehr ertüchtigt. Der gegenwärtige Ausbaustand der Straße mit einem vergleichsweise geringen Fahrbahnquerschnitt und einem kurvenreichen Verlauf im Waldgebiet zwischen Östringen und der Nachbargemeinde genügt bereits seit geraumer Zeit nicht mehr den Anforderungen des beständig wachsenden Verkehrsaufkommens. Im Zuge des Bauvorhabens wird nun am Kreuzungspunkt der K 3520 mit der Mühlhausener Straße und der Karl-Schiller-Straße am Östringer Stadtrand ebenfalls ein Kreisverkehrsplatz angelegt. Im Vorgriff auf die an der Kreisstraße anstehenden Straßenbaumaßnahmen wurden Anfang Februar bereits umfangreiche Forstarbeiten entlang des Baufelds ausgeführt. Das Projekt schlägt mit Baukosten von rund 2,4 Millionen Euro zu Buche, den Großteil dieser Aufwendungen trägt das Land Baden-Württemberg über einen Zuschuss nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungs-gesetz sowie außerdem der Landkreis Karlsruhe. br.

Infobereich