Seite drucken
Stadt Östringen (Druckversion)
Artikel vom 02.01.2022

Aus kleinen Anfängen zum anerkannten Pädagogen und Historiker

Zeitzeugnisse und Aufzeichnungen aus dem Leben von Dr. Theodor Brauch

Mit dem Buch „Aus dem Leben des TB“ ist jetzt unlängst auf der Self-Publishing-Plattform Books on Demand (BoD) eine facettenreiche Beschreibung der wechselvollen Biografie des Pädagogen und Historikers Dr. Theodor Brauch erschienen.

Mit teils durchaus ungewöhnlichen und zugleich zielführenden Stilmitteln zeichnet Herausgeber Meinrad Brauch mit dem Konzept des 320-seitigen Hardcover-Druckwerks die Lebenslinie seines Vaters nach, der 1920 in Hemsbach an der Bergstraße zur Welt kam und 1997 in Östringen verstorben ist, wo er zuvor fast drei Jahrzehnte mit der Familie zuhause gewesen war.

Mit Hilfe vielgestaltiger Zeitzeugnisse, zahlreicher persönlicher Dokumente und Aufzeichnungen sowie Bildern aus dem Privatarchiv rückt die Neuerscheinung, die auch als E-Book verfügbar ist, episodenhaft Begebenheiten und Ereignisse im Leben von Theodor Brauch in den Blick, der in Östringen von 1970 bis 1982 als Rektor der Silcher-Grund- und Hauptschule wirkte. Später – so lange es die Gesundheit zuließ – fungierte Brauch als Leiter des städtischen Heimatmuseums, große Verdienste um seine Wahlheimat Östirngen erwarb er sich außerdem auch als Verfasser der Chroniken der Kernstadt sowie des Stadtteils Tiefenbach.

Gleichsam ein tragendes Fundament der Publikation „Aus dem Leben des TB“ sind die autobiographischen Erinnerungen, die Theodor Brauch in Anlehnung an klassizistische Literatur sehr häufig in Versform verfasste. Dieses Stilmittel, das sich hervorragend eignet, über nüchterne Dokumentation hinaus eine emotionale Dimension und BIndung zum jeweiligen Thema zu eröffnen, nutzte Brauch unter anderem zum Rückblick auf Kindheit und Jugend, auf den Soldatendienst als Funker im Krieg und vor allem auch auf seine persönliche Odyssee in den letzten Tagen des Weltenbrands, die ihn von Ungarn zur Ostsee und dann zurück nach Hause an die Bergstraße führte.

Der letzte Teil des Buchs „Aus dem Leben des TB“ birgt, ebenfalls weitestgehend in Versen gereimt, einen wahren Schatz an Alltagsgeschichten, Anekdoten und Betrachtungen, vorwiegend auch aus den späteren Lebensabschnitten von Theodor Brauch. Dort findet sich auch die eine oder andere Hymne auf den Kraichgau und auf Östringen - allemal wert, bei der Lektüre von „Aus dem Leben des TB“ wiederentdeckt zu werden.

Im Buchhandel oder direkt bei BoD ist die Publikation mit der ISBN-Nummer 9783754332801 in Buchform für 31,99 Euro zu beziehen, das E-Book kostet 9,99 Euro. br.

http://www.oestringen.de//buergerservice-verwaltung/aktuelles