Aktuelles: Stadt Östringen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Artikel vom 18.11.2021

Rosa Rauch und Anna Wimmi – seit 90 Jahren Zwillingsschwestern

Das ganze Leben in Odenheim verbracht

Rosa Rauch und Anna Wimmi sind Schwestern. Vor neun Jahrzehnten wurden sie in Odenheim geboren. Dort sind sie immer noch zuhause, blieben sich zeitlebens eng verbunden und konnten jetzt unlängst anlässlich ihres 90. Geburtstags gemeinsam zahlreiche Glückwünsche aus dem Kreise der Familie, Verwandten, Nachbarn und Bekannten entgegen nehmen.

Das Licht der Welt erblickten die Zwillinge - Rosa ist eine halbe Stunde älter als Anna - einst am 27. Oktober 1931 im elterlichen Anwesen Sternenweg 4 in der Odenheimer Dorfmitte vis-à-vis vom Gasthaus „Sternen“, in dessen ehemaligen Räumlichkeiten gerade vor wenigen Tagen der neue Kindergarten Maria Stern eröffnet wurde. Rosa und Anna waren damals die jüngsten Kinder von Gustav und Anna Bühn. Die beiden älteren Schwestern, von denen eine in der Nachkriegszeit nach Kanada auswanderte, sind inzwischen verstorben. Ihr besonderes Wiegenfest erlebten Rosa Rauch und Anna Wimmi jetzt bei altersentsprechend guter Gesundheit.

Im angeregten Gespräch mit den Jubilarinnen zeigt sich, dass die Schwestern noch sehr interessiert am Geschehen in ihrem Heimatort, an allgemeinen politischen Themen und an den Nachrichten aus aller Welt sind, die von ihnen täglich mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden.

Eine eigenständige Lebensführung haben sich die zweieiigen Zwillinge bis heute erhalten können. Während Anna, die seit 1982 verwitwet ist, in der Nibelungenstraße unter einem Dach mit ihrer Tochter Gisela Feßler und deren Ehemann Helmut wohnt, hat Rosa noch ihren Gatten Heinrich an ihrer Seite, mit dem sie seit mittlerweile 68 Jahren verheiratet ist. Den Mittelpunkt ihrer eigenen Familie mit drei Kindern hat das Ehepaar Rauch in der Forsthausstraße geschaffen.

Nicht nur bei den regelmäßigen familiären Treffen bei Festlichkeiten oder sonstigen Anlässen halten Rosa und Anna bis heute den engen persönlichen Kontakt. In aller Regel zweimal in der Woche macht sich Anna Wimmi auf den kurzen Weg in die Forsthausstraße zu ihrer Schwester, die in ihrer Mobilität doch schon etwas stärker eingeschränkt ist. Bei einer Tasse Kaffee und gerne auch etwas Süßem werden dann die Neuigkeiten aus dem Ort und auch darüber hinaus ausgetauscht.

Wenn man Rosa Rauch und Anna Wimmig in ihrer lebhaften, herzlichen und freundlichen Art begegnet, erscheint es fast schon wie eine Selbstverständlichkeit, 90 Jahre alt zu werden. Zum besonderen „Zwillings-Geburtstag“ gratulierte jetzt auch die Stadtverwaltung und wünschte den beiden betagten Jubilarinnen für die weitere Zukunft Gesundheit und Wohlergehen. br.