Seite drucken
Stadt Östringen (Druckversion)
Artikel vom 07.07.2021

Geld- und Sachspenden im Umfang von knapp 35.000 Euro genehmigt

Wertvolle Unterstützung für diverse öffentliche Vorhaben und Initiativen

Der Östringer Gemeinderat fasste bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig Beschluss im Sinne der Vorgaben der Gemeindeordnung zur Annahme von Geld- und Sachspenden, die im vorigen Jahr bei der Stadt eingegangen und für eine Vielzahl unterschiedlicher öffentlicher Vorhaben und Projekte bestimmt sind. Insgesamt wurden 2020 bei der Stadtverwaltung Geld- und Sachspenden im Gesamtumfang von annähernd 35.000 Euro registriert und verbucht, dabei unter anderem namhafte Einzelspenden der Fördervereine der beiden kommunalen Freibäder für Investitionen im Bereich dieser Freizeiteinrichtungen beziehungsweise auch eine größere Zuwendung der Volksbank Kraichgau eG zur Unterstützung der Stadtbücherei.

Bürgermeister Felix Geider dankte bei der Sitzung auch im Namen der Mitglieder des Gemeinderats allen Spenderinnen und Spendern sowie den dementsprechend aktiv gewordenen Institutionen und Unternehmen nachdrücklich für ihre wertvollen finanziellen Hilfestellungen. 

br.

http://www.oestringen.de//buergerservice-verwaltung/aktuelles