Aktuelles: Stadt Östringen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Artikel vom 03.06.2021

Sanierungsgebiet Allmendstraße nach gut neun Jahren erfolgreich abgeschlossen

Schlussrechnung wurde vom Gemeinderat festgestellt

Im Rahmen des vom Land Baden-Württemberg 2012 bewilligten Sanierungsgebiets Östringen IV „Allmendstraße“ konnten in den zurückliegenden rund neun Jahren zahlreiche öffentliche und private Sanierungsprojekte verwirklicht werden.

Nachdem alle bewilligten Finanzhilfen inzwischen zweckentsprechend eingesetzt und sämtliche privaten wie auch öffentlichen Sanierungsmaßnahmen aus förderrechtlicher Sicht schlussgerechnet wurden, hat die Kommunalentwicklung (KE) als von der Stadt beauftragter Sanierungsträger die Abrechnung für die Gesamtmaßnahme erstellt. Bei zuwendungs- fähigen Einnahmen von rund 915.000 Euro und förderfähigen Gesamtausgaben von knapp 937.000 Euro lag das Defizit in Gestalt von sogenanntem unrentierlichem Aufwand am Ende bei etwa 22.000 Euro.

Wie der Sanierungsbeauftragte Roland Hecker bei der Aussprache im Gemeinderat hervorhob, wurden bei dem städtebaulichen Sanierungsprojekt letztlich private Investitionen von knapp 4 Millionen Euro ausgelöst.

Die Schlussrechnung für das Sanierungsgebiet `Allmendstraße´ wurde vom Gemeinderat mit einstimmigem Beschluss festgestellt, ebenfalls einmütig wurde damit zusammenhängend auch die Satzung zur Festlegung des Sanierungsgebiets aufgehoben. br.