Aktuelles: Stadt Östringen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Artikel vom 07.04.2021

Seit 25 Jahren immer auf Draht

Bauhofelektriker Klaus Buhl feierte ein besonderes Arbeitsjubiläum

In Östringen konnte jetzt Klaus Buhl sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum als Mitarbeiter des städtischen Bauhofs begehen. Nach seinem Abschluss an der Berufsfachschule im Jahre 1980 hatte der mittlerweile bald 57-jährige Odenheimer bei einer Fachfirma in seinem Heimatort erfolgreich die dreijährige Ausbildung zum Elektroinstallateur absolviert und danach über dreizehn Jahre wertvolle fachpraktische Berufserfahrung bei zwei ortsansässigen Betrieben gesammelt.

Nach seinem Dienstantritt als Elektriker beim städtischen Bauhof am 1. April 1996 erwarb sich Klaus Buhl mit seinem großen Fachwissen, seiner umsichtigen Arbeitsweise und seinem vorbildlichen persönlichen Engagement die Anerkennung seiner Vorgesetzten und im Kreis der Bauhofmitarbeiter wurde er sehr schnell zu einem hochgeschätzten Kollegen.

Zwischenzeitlich bewährte sich Buhl 2012 und 2013 als kommissarischer Leiter des kommunalen Regiebetriebs und seit 2015 nimmt er nun im Rahmen seiner Tätigkeit beim Bauhof auch die Aufgaben des Hausmeisters für das Odenheimer Rathaus wahr.

Bürgermeister Felix Geider brachte jetzt im Gespräch mit dem langjährigen Mitarbeiter seine große Wertschätzung für die stets sehr zuverlässige Erfüllung der ihm übertragenen Aufgaben zum Ausdruck und überreichte aus Anlass des besonderen Dienstjubiläums ein Präsent. Als Vertreter des Personalrats dankte dessen Vorsitzender Bernhard Maier Klaus Buhl für das jederzeit vertrauensvolle und kollegiale Miteinander. 

br.