Aktuelles: Stadt Östringen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Titel 1
Text 1
Titel 3
Text 3
Bürgerservice & Verwaltung in Östringen

Hauptbereich

Artikel vom 05.02.2021

Wertgutachten und Bodenrichtwerte werden jetzt zentral ermittelt

Gebührensatzung für den örtlichen Gutachterausschuss aufgehoben

Auf Basis einer vom Östringer Gemeinderat bereits im Juni vorigen Jahres gebilligten öffentlich-rechtlichen Vereinbarung sind die Aufgaben des örtlichen Gutachterausschusses zu Jahresbeginn auf den bei der Stadt Bruchsal gebildeten Gemeinsamen Gutachterausschuss mehrerer Kommunen des Bruchsaler Umlands übergegangen.

In diesem Zusammenhang billigte Östringer der Gemeinderat nun auch einmütig die Aufhebung der ursprünglich am 10. März 1992 beschlossenen Gebührensatzung für die diversen Leistungen des örtlichen Gutachterausschusses.

Gutachten zur Ermittlung von Grundstückswerten, Auskünfte aus der sogenannten Kaufpreissammlung sowie Auszüge aus der Bodenrichtwertkarte sind nun seit Neujahr an die bei der Bruchsaler Stadtverwaltung angesiedelte Geschäftsstelle des Gemeinsamen Gutachterausschusses zu richten beziehungsweise dort zu beantragen. In dieser interkommunalen Kooperation waren zuletzt schon Bruchsal, Eggenstein-Leopoldshafen, Stutensee und Walzbachtal verbunden und ab diesem Jahr wollen dem Verbund neben Östringen auch weitere Kommunen aus der Region angehören.   

Über eine Erstreckungssatzung der Stadt Bruchsal werden künftig auch bei Anträgen aus dem Bereich der Stadt Östringen die Gebührentarife für die Leistungen des Gemeinsamen Gutachterausschusses zur Anwendung kommen. br.