Aktuelles: Stadt Östringen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 

Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Netze BW
Im Rahmen der Netze BW Initiative „Digitale Nähe zu Kommunen“ werden der Kommune Östringen Daten des sogenannten Energiemonitors und zu Störungsmeldungen für ihren Webauftritt bereitgestellt.Die Darstellung des Energiemonitors sowie der aktuellen Störungen zeigen ausschließlich aggregierte und nicht personenbeziehbare Daten der Kommune Östringen
Verarbeitungsunternehmen
Netze BW GmbH
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

Diese Nutzungsdaten werden von Netze BW GmbH für die Qualitätssicherung des Systembetriebs genutzt und nach 90 Tagen von den Systemen der Netze BW gelöscht.

Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 

Zur Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs speichert die Netze BW GmbH technische Informationen sowie Inhalt, Datum und Uhrzeit von Systemzugriffen.

Die Darstellung des Energiemonitors sowie der aktuellen Störungen zeigen ausschließlich aggregierte und nicht personenbeziehbare Daten der Kommune Östringen.

Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  90 Tage
Datenempfänger
   

Netze BW GmbH

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

datenschutz@netze-bw.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Östringen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Banner
Banner
Banner
Banner
Bürgerservice & Verwaltung
Aktuelles
Vorlesen

Hauptbereich

Veränderte Umsatzbesteuerung für kommunale Leistungen gilt in Östringen ab 2023

icon.crdate22.12.2022

Gemeinderat machte keinen Gebrauch von der Option eines weiteren Aufschubs

Gemeinderat machte keinen Gebrauch von der Option eines weiteren Aufschubs

Sehr kurzfristig und auch für Fachkreise völlig überraschend haben der Bundestag am 2. Dezember beziehungsweise der Bundesrat am 16. Dezember mit der Verabschiedung des Jahressteuergesetzes 2022 die verbindliche Umsetzung des schon 2015 neu gefassten und bereits Anfang 2017 in Kraft getretenen § 2b Umsatzsteuergesetz für juristische Prsonen des öffentlichen Rechts (und damit auch für Städte und Gemeinden) nun erneut aufgeschoben, und zwar um zwei weitere Jahre bis zum 31.12.2024. 

Eine vierjährige Übergangsfrist für juristische Personen war bereits bei der Einführung des neuen Gesetzes festgelegt worden und 2020 hatte der Bundesgesetzgeber unter dem Eindruck der Auswirkungen der Corona-Pandemie nochmals zwei weitere Jahre zugegeben.

Inhaltlich geht es für die Städte und Gemeinden darum, dass künftig eine Reihe weiterer kommunaler Leistungen der Umsatzbesteuerung unterfällt, so unter anderem dann, wenn sie nach den gleichen Grundsätzen wie von anderen Marktteilnehmern bereitgestellt werden. Auch Leistungen, die auf öffentlich-rechtlicher Grundlage, beispielsweise einer Satzung, erbracht werden, jedoch keinem generellen Marktausschluss unterliegen, können künftig der Umsatzsteuerpflicht unterliegen. 

In Östringen hatte der Gemeinderat bereits in seiner zurückliegenden Sitzung im November mit einer einstimmig b´verabschiedeten Artikelsatzung die örtlichen Statuten nach den bisher bekannten Vorgaben des Gesetzgebers mit Wirkung zum Jahresbeginn 2023 an die veränderten Vorschriften angepasst. In seiner jüngsten Zusammenkunft am 15. Dezember entschied das Stadtprlament nun gleichfalls unisono, von der vom Bund neuerlich eingeräumten Optionsmöglichkeit für einen weiteren zweijährigen Aufschub keinen Gebrauch zu machen.

Wie Stadtkämmerer Dominik Broll zuvor informiert hatte, wurden in den zurückliegenden Monaten alle Geschäftsvorfälle intensiv und mit hohem Arbeitsaufwand auf einen möglichen Wettbewerb zu Dritten geprüft, außerdem Mitarbeiter-Schulungen durchgeführt und die elektronischen Buchhaltungssysteme auf die Änderung vorbereitet, damit die steuerrelevanten Merkmale bei den Buchungen gesetzt werden können. 

Wie Broll in diesem Zusammenhang weiter darlegte, komme es in der Folge der steuerlichen Änderung nur in Ausnahmefällen zu einer Mehrbelastung der Bürger. So bleibe beispielsweise der Verkaufspreis für von der Stadtverwaltung vertriebene Bücher oder Wanderkarten unverändert. Werden hingegen städtische Einrichtungen wie der Bauhof von Privaten in Anspruch genommen und dabei Leistungen erbracht, die auch ein gewerbliches Unternehmen erledigen könnte, fällt nun Umatzsteuer an.

Auch bei der Inanspruchnahme einiger weniger städtischer Einrichtungen, bei denen bisher noch keine Umsatzsteuer angesetzt wurde, so unter anderem die Grillplätze oder die Gustav-Wolf-Kunstgalerie, gibt es nun diesbezüglich eine Veränderung. Die meisten kommunalen Veranstaltungsräume wie beispielsweise die Hallen unterliegen hingegen schon bisher der Umsatzbesteuerung. In etlichen Fällen gelten auch unmittelbar im Umsatzsteuergesetz geregelte Steuerbefreiungstatbestände.

br.