Sie sind hier: Bürgerinfo / Aktuelle Meldungen / Großer Dekanats-Chortag der Kirchenchöre in Östringen
Schnellauswahl

Großer Dekanats-Chortag der Kirchenchöre in Östringen

In der großen Pfarrkirche St. Cäcilia Östringen findet der Chortag der Kirchenchöre des Dekanats Bruchsal mit über 600 Sängerinnen und Sängern statt. Die katholischen Kirchenchöre des Dekanats Bruchsal veranstalten in diesem Jahr wieder einen großen Chortag und wollen einmal mehr zeigen, dass ihnen Chorsingen Spaß macht, es jung und gesund hält und dass die Kirchenmusik durchaus modern und mitreißend ist. Nach den eindrucksvollen Gottesdiensten der letzten Jahre, unter anderem im Freiburger Münster, Speyerer Dom und dem beeindruckenden Open-Air vor der Kulisse des Bruchsaler Schlosses, laden die Verantwortlichen um Dekanatschorleiter Markus Zepp nun nach Östringen ein. In der dortigen Pfarrkirche St. Cäcilia findet am Samstag, 21. Oktober um 17 Uhr eine festlich gestaltete Eucharistiefeier statt. Das Patronat der Heiligen Cäcilia könnte nicht passender für diesen Anlass sein, ist sie doch die Patronin der Kirchenmusik. Hauptzelebrant wird Dekan Wolfgang Gaber sein, Dompfarrer in Freiburg und Diözesanpräses der Kirchenchöre, der für seine mitreißenden Predigten bekannt ist, zusammen mit weiteren Priestern des Dekanats Bruchsal.

Es erklingt die klangprächtige „Missa brevis in B-Dur“ von Christopher Tambling, eine Auftragskomposition des Bistums Speyer, die 2014 in Landau uraufgeführt wurde. Ein professionelles Blechbläserensemble, sowie Röhrenglocken und Pauken werden instrumental begleiten. Markus Bellm spielt an der Orgel.

Erwartet werden zu diesem beeindruckenden Fest der „Musica sacra“ rund 600 Sängerinnen und Sänger des Dekanats Bruchsal. Die Östringer Pfarrkirche bietet darüber hinaus genügend Platz für alle Musikinteressierten und Gottesdienstbesucher, die herzlich dazu eingeladen sind.