Sie sind hier: Bürgerinfo / Aktuelle Meldungen / Östringer Interkulturelle Woche
Schnellauswahl

Östringer Interkulturelle Woche

Östringen macht mit, wenn am 24. September die jährlich stattfindende bundesweite Interkulturelle Woche startet

Östringer Interkulturelle Woche Mit sportlichen und kulturellen Aktionen, Musik und internationaler Küche laden Östringer Flüchtlinge, katholische Kirchengemeinde, Schulen, Flüchtlingshilfe Östringen und die Stadtbücherei zur Begegnung ein.
So werden in der Silcherschule Eltern mit Migrationshintergrund ein interkulturelles Frühstück für die Schüler ausrichten und über ihr Herkunftsland informieren. Anschließend können die Grundschulkinder den Lesepaten der Stadtbücherei bei Geschichten aus anderen Ländern lauschen.

Wer es sportlich mag, ist von der Sportprofilklasse 10 des Leibniz-Gymnasiums zum Beachvolleyballturnier eingeladen. Und sportlich geht es weiter, und zwar am „Tag des Flüchtlings“, fester Bestandteil der Interkulturellen Woche. Vorkenntnisse sind für den von afghanischen Bewohnern angebotenen Kricketkurs nicht notwendig, und auch das gemeinsam mit der Flüchtlingshilfe Östringen auf die Beine gestellte Volleyballturnier ist offen für alle. Beides findet auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft im Industriepark statt. Dort warten außerdem Musik und Tanzdarbietungen ebenso auf Sie wie ein internationales Buffet.

Während des Pfarrfests der katholischen Kirchengemeinde am 1. Oktober bekommen Sie Einblicke in die Kultur West- und Zentralafrikas.

Die Nachbarn der AU Huwinkelstraße sind herzlich willkommen zum Begegnungscafé am 23.9. Und beim Tiefenbacher KULTURenDIALOG haben Sie am Dienstagabend die Gelegenheit, syrische Spezialitäten zu kosten.

Die gesamte Interkulturelle Woche über wird es in der Stadtbücherei Östringen eine spannende Buchausstellung zum Thema „Flucht und Ankommen“ geben.

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. In mehr als 550 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. Dieses Jahr ist Östringen, wie schon vor zwei Jahren, wieder dabei.


Alle Veranstaltungen im Überblick:

Sa, 23.09., 16 Uhr:
Begegnungscafé für Nachbarn der AU Huwinkelstraße

Di, 26.09., 18–20 Uhr: KULTURenDIALOG Tiefenbach: Syrische Köstlichkeiten in der Weinstube der Kreuzberghalle

Mi, 27.09., 13:30–15:00 Uhr: Beachvolleyball-Turnier auf dem Beachvolleyballfeld des Leibniz-Gymnasiums, Mozartweg 1. Für Jugendliche (ab 15 Jahren) und Erwachsene. Kommen Sie in bequemer Kleidung!

Do, 28.09.: Interkulturelles Frühstück von Eltern mit Migrationshintergrund für Schüler der Silcherschule: Kulinarisches und Wissenswertes zum eigenen Herkunftsland, Geschichten aus aller Welt von und mit den Lesepaten der Stadtbücherei

Fr, 29.09., 14–18 Uhr: Tag des Flüchtlings - GU-Bewohner laden zum Fest auf dem Gelände der GU Industriestraße:
· Afrika: Afrikanische Flechtfrisuren, Schmuck, Fingerfood
· Iran: Einblick in die iranische Esskultur
· Irak: Irakisches Gebäck
· Afghanistan: Kricketkurs für Interessierte, Volleyballturnier, Musik und Tanz
· Tschetschenien: Kuchen

So, 1.10., ab 11:30 Uhr: Pfarrfest der kath. Kirchengemeinde mit kulturellem Beitrag von afrikanischen Messbesuchern

Ab 25.09., zu allen Öffnungszeiten: Buchausstellung „Flucht und Ankommen“ in der Stadtbücherei Östringen
[05.09.2017 / dbs]